07. September 2015 19:39
Kategorie: Gemeinde, Jugend
Von: Mark Erhard

LOVE WÜRZBURG: 27.- 29.11. S.Oliver-Arena


 „Damit Deine Freunde Gottes Liebe erfahren!“ 

Rockig-poppige Live-Musik, eine frische „Message“, gepaart mit einer modernen Event-Lokation. Das ist das Rezept von LOVE WÜRZBURG.

Was vor etwa eineinhalb Jahren mit dem bis zu 800 Besucher starken evangelistischen Erfolgskonzept „Kirche im Club“  (www.kircheimclub.de) in der Posthalle begann, entwickelt sich jetzt zum Event „für alle Würzburger“.

Start des dreitägigen, christlichen Events mit TV-bekannter Live-Band und lebendigen Sprechern ist der 27.11.2015. Das Thema: „Gott erleben, Liebe erfahren“. 

Für wen? Lade Deine Freunde ein! 

Alle (!) aus Würzburg & Umgebung und alle interessierten sind herzlich eingeladen. Wir agieren dabei überkonfessionell und  wirklich jeder ist willkommen, egal ob nicht-gläubig, evangelisch, katholisch, freikirchlich oder einfach nur auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Der Initiator von Love Würzburg, der Student Daniel Wild, auf die Frage nach dem Ziel der Veranstaltung: „Wir sind begeistert von Jesus Christus und wollen allen Leuten zeigen, dass Gott sie liebt “. 

Das Event ist besonders geeignet für Menschen, die glaubensfern sind beziehungsweise Jesus noch nicht kennen. Dazu ein Vorschlag: Jeder betet konkret für drei glaubensferne Bekannte und lädt diese zum Event ein bzw. bringt sie mit. 

Wer?

Besonders positiv: Die Veranstaltung wird getragen durch eine Kooperation verschiedener christlicher Gemeinden und dem erfahrenen „Kirche im Club“-Team.  Sprecher werden der bekannte Evangelist Walter Heidenreich und Daniel Wild sein. Der Lobpreis wird getragen von ICF Worship und der TV-bekannten- Band (DSDS)  „Könige & Priester“. Interessierten empfehlen wir einen Blick auf unsere Seite www.love-wuerzburg.de.  Wir suchen auch noch in allen Bereichen Mitarbeiter (Ordner, Seelsorge, Gebet etc.). 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an robertlove-wuerzburg.de

PS: Auch MAINPOST & BR3-TV haben positiv über unser Konzept bzw. „KIRCHE IM CLUB“ berichtet:

BR3-TV-Fazit: „Licht und Ton wie bei einem Live-Konzert…Kirche im Club – ein Konzept das auch viele Junge Leute anspricht, die mit traditionellen Gottesdiensten wenig anfangen können.“ (12/2013)“